Es wurden über 300 Stellen in und um Hofheim gefunden.

  1. Main-Taunus-Kreis
    Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern
    25.02.2017 / Hofheim
  2. Main-Taunus-Kreis
    Unterstützung der Grundschulen im Main-Taunus-Kreis
    25.02.2017 / Hofheim
  3. Chiffre
    Haushaltshilfe
    25.02.2017 / Hofheim
  4. VAUDE GmbH
    Abrechnung der Baustellen auf Grundlage bereits vorliegender Aufmaße
    25.02.2017 / Hofheim
  5. Rechtsanwälte Merkel & Stendebach
    Relevante Tätigkeiten
    22.02.2017 / Hofheim
  6. Abwasserverband Main-Taunus
    Ausbildung
    18.02.2017 / Hofheim
  7. Passende Jobs zu Ihrer Suche aktuell per E-Mail

    Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden
  8. Main-Taunus-Kreis
    Bearbeitung von Anträgen auf Leistungen, Fallbetreuung
    18.02.2017 / Hofheim
  9. Main-Taunus-Kreis
    Führen von Erst- und Folgegesprächen, Beratung von Arbeitsuchenden
    18.02.2017 / Hofheim
  10. Main-Taunus-Kreis
    Ausbildung
    18.02.2017 / Hofheim
  11. Main-Taunus-Kreis
    Duales Studium
    18.02.2017 / Hofheim

Jobs in Hofheim

Stellenangebote in Hofheim: Mitten im Rhein-Main-Gebiet

Jobs in Hofheim am Taunus führen Sie in eine finanzstarke Gemeinde. Laut der Stadtseite hat der Main-Taunus-Kreis einen Kaufkraftindex von 144 Prozent und damit liegt er deutliche über dem deutschen Durchschnitt.

Das sagt Ihnen vor allem eins: Der Wirtschaft in Hofheim geht es ausgezeichnet. Zum einen arbeiten in dem 40.000-Einwohner-Ort einige bekannte Unternehmen, zum anderen ist er hervorragend gelegen. Im Zentrum der Rhein-Main-Region ist es zu den großen Städten in der Umgebung nicht weit, Frankfurt am Main und Wiesbaden liegen in unmittelbarer Nähe. In der Fairtrade-Stadt – Hofheim trägt diesen Titel seit 2012 – vernetzen sich Politik, Bürger und Wirtschaft um auch weiterhin eine tragende Rolle in der Region zu spielen.

Wirtschaftsstandort Hofheim: Jobs mit Zukunft

Im Stadtteil Wallau und im Norden von Hofheim liegen die wirtschaftlichen Knotenpunkte. Das schwedische Möbelhaus IKEA hat zwar in München seinen deutschen Stammsitz, in Hofheim am Taunus befindet sich allerdings die Verwaltung des Konzerns. Der Maschinenbauer Polar-Mohr schreibt ebenfalls Jobs in Hofheim aus, die Firma produziert Technologien für die Druckweiterverarbeitung. Des Weiteren hat der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) seinen Hauptsitz in der Stadt – die zentrale Lage in der Rhein-Main-Region ist für ihn ideal.

Stellenangebote in Hofheim kommen nicht nur von großen Konzernen, es gibt auch etwa 3.000 kleine und mittelständische Unternehmen in der Stadt. Mit einer aktiven Wirtschaftsförderung wollen die Stadtväter den Branchenmix unterstützen und ausbauen. Für Existenzgründer gibt es zudem das Hofheimer Innovationszentrum (hiz), hier bekommen Neuunternehmer alle wichtigen Informationen.

Lage und Mobilität: Unterwegs zum Job in Hofheim

Jobs in Hofheim sind bestens gelegen: Der Ort befindet sich zentral zwischen Wiesbaden und der Metropole Frankfurt am Main. Die Bundesautobahn 3 und 66 verbinden die Stadt dabei mit der Region und dem Rest von Deutschland. Es gibt hier fünf Autobahnauffahrten, der Weg von und nach Hofheim wird Ihnen leichtgemacht.

Weiterhin ist die Stadt bestens an den Schienenverkehr angeschlossen, auf einer direkten S-Bahn-Verbindung reisen Fahrgäste bequem nach Frankfurt am Main. Des Weiteren halten die Regionalzüge der Deutschen Bahn in dem Ort und bringen Sie auch zur Hauptverkehrszeit regelmäßig an Ihr Ziel. Busse bringen Sie innerhalb des Ortes gut voran, Haltestellen sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

In der Kreisstadt gibt es insgesamt sieben Ortsteile: die Kernstadt Hofheim, Diedenbergen, Langenhain, Lorsbach, Marxheim, Wallau sowie Wildsachsen. Gemessen an der Einwohnerzahl ist die Kernstadt das größte Viertel.

Der Wohnungsmarkt: Anlaufstellen für Neubürger

Wenn Sie einen Job in Hofheim annehmen und neu in der Stadt sind, dann informieren Sie sich am besten zunächst bei den offiziellen Stellen. Die Verwaltung hat einen speziellen Service für Neubürger eingerichtet.

Sofern Sie eine Wohnung mieten wollen, müssen Sie in etwa mit einem durchschnittlichen Mietpreis von 10 Euro pro Quadratmeter Fläche rechnen. Natürlich variiert der Preis je nach Lage und Alter des Hauses. Auf dem Portal Immo-RheinMain finden Sie Angebote für Wohnungen und Häuser in Hofheim. Wenn Sie daran interessiert sind, selbst zu bauen, dann können Sie zum Beispiel der alljährlichen Baumesse in Hofheim einen Besuch abstatten.

Besonderheiten: Das macht die Stadt aus

Wenn Sie sich für einen Job in Hofheim entschieden haben, sollten Sie in Ihrer Freizeit auf Entdeckungstour gehen. Auf Sie warten einige Sehenswürdigkeiten; ein bekanntes Gebäude ist beispielsweise das alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert inmitten des historischen Stadtkerns. Weitere Spuren der Geschichte finden Sie darüber hinaus am Hexenturm – eigentlich ein Teil der mittelalterlichen Befestigungsanlagen, der auch als Gefängnis genutzt wurde – und im Stadtmuseum. Letzteres vermittelt im Grunde alles, was es über die Historie des Ortes zu wissen gibt.

Südwestlich der alten Stadtmauer entdecken Sie zudem das Wasserschloss, auch einfach Schloss Hofheim genannt. Es ist eines der ältesten erhaltenen Gebäude in der Stadt, ursprünglich wurde es im 14. Jahrhundert gebaut, im 21, Jahrhundert wurde die Anlage schließlich grundsaniert. Sehenswert ist auch der europäische Bahai-Tempel in Langenhain. Er ist der einzige seine Art auf dem Kontinent und wurde 1964 erbaut, seit 1987 ist er ein hessisches Kulturdenkmal.

Freizeit: Was Ihnen Hofheim zu bieten hat

Bei Einkäufern punktet Hofheim nicht nur mit seiner zentralen Lage – nach Wiesbaden, Mainz und Frankfurt am Main ist es nicht weit – die Innenstadt hält im Chinon Center einige Möglichkeiten bereit. Jedes Jahr finden viele regelmäßige Events in Hofheim statt. Im Mai beziehungsweise im Juni lauschen Sie auf den Internationalen Musiktagen Hessen-Main-Taunus-Hofheim internationalen Künstlern. Die klassische Violine und das Klavier stehen im Mittelpunkt der Darbietungen. Etwas jünger ist hingegen das Sommerschein Festival, eine Open-Air-Veranstaltung, die seit 1996 auf dem Sportpark Heide organisiert wird. Das Spektakel richtet sich explizit an alle Altersgruppen. Und auch der Gallusmarkt, der Name bezieht sich auf den Gallustag im Oktober, ist ein bekanntes Volksfest in der Region. Jedes Jahr zieht das Event viele Touristen und Einheimische an.

Hofheim: Ein kurzer Abriss der Geschichte

Zwar siedelten Menschen schon in der Steinzeit auf dem Stadtgebiet von Hofheim, doch erst die Römer brachten etwa um 40 nach Christus ein Stück Zivilisation in den hessischen Ort. Die italienischen Eroberer erbauten zwei Kastelle südöstlich vom Zentrum, beide Anlagen waren Teil des obergermanischen Limes. Leider müssen Forscher und auch Touristen heute schon ganz genau hinsehen, um noch Überrest der Bauten zu finden.

Im 13. Jahrhundert wurde Hofheim, oder damals noch Hoveheim, das erste Mal urkundlich erwähnt. Es folgten Fehden mit dem Nachbarn Kurmainz, das Gebiet wechselte des Öfteren den adeligen Besitzer und im Dreißigjährigen Krieg wurde der Ort sogar von feindlichen Truppen verwüstet. Nach dieser belebten Geschichte bekam Hofheim schließlich erst in den 1970er Jahren im Zuge der hessischen Gebietsreform die Gestalt, die es heute hat - 1977 wurden die beiden letzten Stadtteile Wallau und Wildsachsen eingegliedert.

Das alte Rathaus in Hofheim am Taunus stammt aus dem 16. Jahrhundert.
Fotograf: Rudolf Stricker
Jahr: 2009
Lizenz: https://de.wikipedia.org/wiki/Hofheim_am_Taunus#/media/File:Hofheim_Altes_Rathaus_20091008.jpg