Es wurden über 300 Stellen in und um Dreieich gefunden.

  1. Stadtwerke Dreieich GmbH
    Kundenkommunikation, Zahlungsvereinbarungen und Ratenzahlungen
    17.06.2017 / Dreieich
  2. Stadtwerke Dreieich GmbH
    Durchführung sämtlicher administrativer Tätigkeiten im Personalbereich
    17.06.2017 / Dreieich
  3. Biotest AG
    Beantragung, Erstellung und Aktualisierung von Standardvorschriften (SOP)
    19.06.2017 / Dreieich
  4. B&O Service und Messtechnik AG
    Abwicklung von Instandhaltungs- und Versicherungsschäden sowie Koordination von Folgeaufträgen
    16.06.2017 / Dreieich Raum Frankfurt am Main
  5. Kreis Offenbach
    Leitung des Angebotsbereichs Politik, Gesellschaft, Geschichte an der Volkshochschule Kreis Offenbach
    09.06.2017 / Dreieich
  6. WDW Consulting & Services GmbH
    Durchführung von Installations-, Wartungs-, Instandsetzungs-, Montage- und Inspektionsarbeiten
    14.06.2017 / Dreieich, Frankfurt am Main, Mannheim, Offenbach, Wiesbaden
  7. Passende Jobs zu Ihrer Suche aktuell per E-Mail

    Dieser Service ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden
  8. Stiftung Lebensräume
    Pflege, Wartung und Verwaltung der IT-Infrastruktur
    13.06.2017 / Offenbach am Main
  9. Sanitätsverein Neu-Ilsenburg
    Pflege und Betreuung der Patienten im häuslichen Umfeld
    21.06.2017 / Neu-Isenburg
  10. nicht genannt
    Telefonische Kundenbetreuung
    21.06.2017 / Langen
  11. Logistic Competence Team GmbH
    Luftfrachtabfertigung
    21.06.2017 / Neu-Isenburg

Jobs in Dreieich

Stellenangebote in Dreieich: Guter Branchenmix und viele Chancen

Jobs in Dreieich führen Sie mitten in die grünen Landschaften von Hessen. Im Herzen der Rhein-Main-Region finden Sie exzellente Karrierechancen - in unmittelbarer Nähe, genauer gesagt in rund zehn bis 15 Kilometer Entfernung, liegt bereits der Finanzknotenpunkte Frankfurt am Main.

Der beliebte Wohnort Dreieich hat auch unabhängig von der Metropole in der Nachbarschaft Einiges für Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu bieten. Vor allem der geringe Steuersatz und die vergleichsweise niedrigen Mieten für Gewerbeflächen machen die Stadt in ökonomischer Hinsicht interessant. Und obwohl Dreieich mit etwa 42.000 Einwohnern noch keine Großstadt ist, brummt das kulturelle Leben und Familien mit Kindern erwartet eine gute Bildungsinfrastruktur.

Die meisten Stellenangebote in Dreieich werden von IT-Dienstleistungsbetrieben ausgeschrieben. Denn die Stadt hat in der letzten Dekade einen erfolgreichen Wechsel von einem Standort für die Textilherstellung zur Arbeit mit digitalen Ressourcen vollzogen.

Jobs in Dreieich: Wirtschaftsstandort im Rhein-Main-Gebiet

Es gibt ein paar bekannte Firmennamen in Dreieich: Jobs werden beispielsweise vom Hardwarehersteller Oracle und dem japanischen Elektronikkonzern Hitachi angeboten. Laut dem Stadtmarketing gibt es insgesamt mehr als 150 Firmen aus dem Hightech-Bereich in der Stadt. Neben den beiden genannten Firmen sitzen vor Ort überdies die Unternehmen Volkswagen Zubehör, Hasbro, Wrangler, Biotest sowie Kaba. Insgesamt ein guter Branchenmix, der den Ort zukunftsfähig macht. Mithilfe der Unternehmensdatenbank des Ortes finden Sie alle weiteren Arbeitgeber.

Insgesamt bietet Dreieich etwa 14.000 Arbeitnehmern eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Unternehmensdienstleister stellen prozentual die größte Anzahl an Jobs in Dreieich, viele Menschen arbeiten aber auch in den Bereichen Verkehr, Handel und Gastgewerbe.

Verkehr und Mobilität: Auf dem Weg zum Job in Dreieich

Haben Sie einen Job in Dreieich, können Sie sich auch die Umgebung gut erschließen: Wichtige Verkehrsanbindungen sind zum Beispiel die Bundesautobahnen 3, 5 und 486. Über die Schlüsselanbindungen erreichen Sie ganz bequem zum Beispiel Frankfurt am Main, Offenbach und Darmstadt. Wenn Sie das Auto lieber stehen lassen wollen, nehmen Sie einfach die S-Bahn 3 oder 4. Da Dreieich im Rhein-Main-Verkehrsverbund liegt, sind alle großen und kleinen Orte in der Umgebung leicht mit einem Ticket zu erreichen. Nach Frankfurt fahren die Bahnen alle 15 und nach Darmstadt alle 30 Minuten. Die Stadtwerke Dreieich regeln darüber hinaus den Busverkehr, auf der offiziellen Webpräsenz finden Sie alle Fahrpläne und Liniennetze.

Dreieich ist eine Pendlerstadt. Damit die Verkehrsströme auch in Zukunft ungehindert fließen, haben die Stadtväter diverse Konzepte entwickelt, zu sehen auf der Seite des Ortes . Dabei sollen einerseits neue Betriebe in Dreieich ansässig, die Wege kürzer und gleichzeitig auf ökologisch nachhaltige Weise gebaut werden.

Wohnen und leben: Was Dreieich zu bieten hat

Sprendlingen ist mit circa 21.000 Einwohnern der deutlich größte Stadtteil von Dreieich, gefolgt von Dreieichenhain, Offenthal, Götzenhain und Buchschlag. Im Durchschnitt zahlen Mieter rund 9,46 Euro pro Quadratmeter in der Stadt. Wenn Sie überdies daran interessiert sind, städtische Liegenschaften zu kaufen oder zu mieten, unterstützen Sie die entsprechenden Stellen in der Verwaltung aktiv. Besonders das Viertel Buchschlag ist dank seiner Jungendstilvillen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Neben den ansehnlichen Bauten inmitten eines Waldgebietes finden Sie hier ebenfalls viele freistehende Wohnhäuser.

Entscheiden Sie sich für einen Job in Dreieich, steht auf der Liste von Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen sollten, auf jeden Fall die Stangenpyramide. Auf der höchstgelegenen Stelle im Ortsteil Götzenhain wurde von Ipach und Dreisbusch, einer Firma für Landschaftsarchitektur, dieses ungewöhnliche Kunstwerk erbaut, das aus 450 Hölzern mit je 14 Zentimeter Durchmesser besteht. Mitten durch das Gebilde führt eine Sichtachse, die Ihnen einen direkten Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main bietet. In Dreieichenhain befindet sich außerdem die Ruine der mittelalterlichen Burg Hayn. In beeindruckender Kulisse finden hier zum Beispiel die Burgfestspiele statt. Dreicheichhain ist außerdem Heimat der Haaner Kerb – ein Kirchweihfest, welches jedes Jahr zu Pfingsten in der Altstadt stattfindet und viele Touristen sowie Einwohner anlockt.

Eine Geschichte des Ortes

Jobs in Dreieich führen Sie in eine Region mit langer Geschichte. Im 9. Jahrhundert befand sich in der Gegend der Wildbannforst Wildbann Dreieich, welcher dem Ort im 20. Jahrhundert seinen Namen gab. In dem ausgedehnten Gebiet durfte damals nur der Kaiser jagen, das einfache Volk musste draußen bleiben. Um das 11. Jahrhundert entstand schließlich in Dreieichhain die Burg Hayn – heute immerhin noch als Ruine zu besichtigen.

Doch auch der heute bevölkerungsreichste Stadtteil Sprendlingen existiert schon lange, erstmals urkundlich erwähnt wird er ebenfalls im 9. Jahrhundert. Vermutlich lebten aber hier bereits im 3. Jahrhundert die Alemannen. Offenthal ist, das nehmen die Forscher an, der zweitälteste Ortsteil von Dreieich – erstmals erwähnt wird die Siedlung im 9. Jahrhundert. Hier gibt es auch eine gotische Kirche, die im 15. Jahrhundert fertiggestellt wurde. Genaugenommen ist der gesamte Ort Dreieich aber noch relativ jung: Erst im Zuge der hessischen Gebietsreform wurden die fünf Ursprungsgemeinden 1977 zu einer Stadt.

Die Burg Hayn in der Nähe von Dreieich ist ein Magnet für Touristen.
Fotograf: Wolle aus Rödermark
Jahr: 2007
Lizenz: CC BY-ND 2.0